Akupressur für Tiere

Bei der Akupressur werden die Akupunkturpunkte mit Fingerdruck massiert.

 

Es gibt zwölf Meridiane (Hauptleitbahnen), die am Körper symmetrisch angelegt sind, so ist jeder Meridian auf der rechten und linken Seite je einmal vorhanden. Jeder Meridian hat eine Zugehörigkeit zu einem inneren Organbereich. Qi (unsere Lebensenergie fliesst im Körper durch jeden Organbereich in einem 24-Stunden-Rhythmus einmal durch. Treten Störungen / Krankheiten immer zur selben Zeit auf, lässt sich aufgrund dieser Organuhr daraus schliessen, wo die Ursache liegen könnte.

 

Anwendung unter anderem bei:

 

  • Arthrose
  • Atembeschwerden
  • Augenkrankheiten
  • Chronische Beschwerden
  • Gelenkproblemen
  • Husten
  • Infektionskrankheiten
  • Immunschwäche
  • Lahmheiten
  • Stress und Verhaltensauffälligkeiten
  • Verspannungen

Bei der Akupressur werden die Akupunkturpunkte mit Fingerdruck massiert. 

 

Es gibt zwölf Meridiane (Hauptleitbahnen), die am Körper symmetrisch angelegt sind, so ist jeder Meridian auf der rechten und linken Seite je einmal vorhanden. Jeder Meridian hat eine Zugehörigkeit zu einem inneren Organbereich. Qi (unsere Lebensenergie) fliesst im Körper durch jeden Organbereich in einem 24-Stunden-Rhythmus einmal durch. Treten Störungen / Krankheiten immer zur selben Zeit auf, lässt sich aufgrund dieser Organuhr daraus schliessen, wo die Ursache liegt.

 

Anwendung unter anderem bei:

 

 

  • Arthrosen
  • Atembeschwerden
  • Augenkrankheiten
  • Chronischen Beschwerden
  • Gelenkproblemen
  • Husten
  • Infektionskrankheiten
  • Immunschwäche
  • Lahmheiten
  • Stress und Verhaltensauffälligkeiten
  • Verspannungen